WQS #78 – Von der Bankangestellten zum Pinterest Coach – Ann-Kristin Umlauf

Dieses Interview ist anders. Es ist nämlich eigentlich kein Interview.
Ein Interview führt man. Doch hier führte ich nichts.
Tini braucht keine Führung, denn sie zeichnet mit ihren Worten so starke Bilder, dass man wie von selbst in ihre Geschichte hinein gesaugt wird.

Wer ist Ann-Kristin Umlauf (Tini)?

Tini ist zu allererst ein wirklich wundervoller, herzlicher und offener Mensch. Da ist etwas an ihr, das anders ist und obwohl ich sie seit einem Jahr kenne kann ich noch immer nicht benennen was es genau ist, das sie so einzigartig macht.
Da mir allerdings bewusst ist, dass wir alle gewisse Schubladen brauchen um Menschen besser greifen zu können, bekommst du noch ein paar Hard Facts zu ihr:
Tini ist frische 35 und lebt in Hamburg. Nach einem Bruch im Lebenslauf ist sie heute als Pinterest Coach tätig (darüber mehr in Teil 3 unseres Interviews).

Doch das ist es nicht was sie als Mensch auszeichnet.

Wenn man mit ihr spricht geht die Sonne auf. Egal ob als Sprachnachricht oder per Skype. Du wirst im Interview sehen was ich meine.
Sie schenkt einem ihre ganze Aufmerksamkeit wenn sie sich mit dir unterhält.
Es wirkt sehr unbeschwert und fröhlich wenn sie von sich erzählt. Deswegen bin ich nie auf die Idee gekommen welche Geschichte dahinter stecken könnte. Für mich war Tini lange einfach nur Tini. Eine lebensfrohe Frau, die weiß was sie will und ihren Weg dorthin finden wird.

Nach ein paar Monaten haben wir mal gequatscht und sie erzählte mehr über sich. Ihre Geschichte. Ihren Werdegang. Ihre Träume.
Wir hatten nur an der Oberfläche gekratzt, aber es war klar ihre Geschichte MUSS auf Womenistas! Denn so viele Frauen werden sich darin wieder erkennen.
Unser Vorgespräch dauerte über 3 Stunden. 3 Stunden in denen ich diese Frau von einer ganz anderen Seite kennen lernte. 3 Stunden in denen ich nur mit offenem Mund zu hörte. Keine Frage stellte. Einfach nur lauschte was sie in den letzten 8 Jahren erlebte.

Tini hat eine Gabe den roten Faden zu behalten und mit Worten Bilder zu zeichnen, die einen in ihre Welt eintauchen lassen.
Sie erkennt Konzepte und Zusammenhänge. Bringt sie in eine runde Form und macht es für andere klar greifbar.

Was du im Interview erfährst

Nach den 3 Stunden war klar:
Eine Folge reicht hier nicht aus!
Denn alles davon ist so wichtig, dass ich es drin behalten wollte. Also werden ganz schnell 3 Folgen daraus.

In Teil 1 nimmt Tini dich mit in die Zeit zwischen 2010 und 2014.
Als sie sich nach der Trennung von ihrem Freund erst mal selbst wieder finden musste.
Wie sie auf einem Festival einen Pakt schloss, der sie ein Jahr später in das Abenteuer ihres Lebens stolpern lies.

Tini erzählt dir die Geschichte „Die Frau, das Meer und der Berg“, die sie bis heute prägt und praktisch verfolgt.
Welche Entscheidung sie aufgrund dieser Geschichte traf erzählt sie dir gegen Ende der ersten Folge dieses wundervollen Interviews.

Genug der Worte.

Vorhang auf für Tini!

Hier erfährst du mehr über Tini und ihre Arbeit

Pinterest-Business: www.umlaufbahnstarthilfe.de
[Die beiden Websiten befinden sich aktuell im Aufbau und sind noch nicht erreichbar. Wenn du Tini direkt anschreiben möchtest macht das am besten per Mail: frau.umlauf(at)gmail.com ]
Pinterest privat: www.pinterest.de/missthh

Willst du dich mit Tini austauschen? Fragen stellen? Anregungen geben? Am besten per Mail!

(den Film zum Buch gibt es mittlerweile auch auf Netflix.) (Kein Affiliate Link)
Märchen die Weggabelung wurde geschrieben von Roland Kübler und ist z.B. eine der Geschichten in dem Buch „Die Farben der Wirklichkeit“  (https://www.amazon.de) . In diesem Artikel steht sie zusammengefasst: https://www.ipersonic.de/blog_files/Die-grosse-Wegkreuzung.html
(Kein Affiliate Link)

 

Liebe Tini, es war mir eine riesen Ehre und Freude diesem ersten Teil deiner Geschichte eine Plattform geben zu dürfen!

Schau dir unbedingt Teil 2 unseres Interviews an in dem Tini darüber berichtet wie ihr Leben nach der Kündigung aussah und vor allem wie sie die Hindernisse aus dem Weg räumte um ihren Traum zu verfolgen. Auch wenn anders als gedacht 🙂

Hier gehts zu Teil 2 des Interviews mit Tini: WQS #79 – Wenn Realität und Lichtblicke auf einander treffen