WRS #35 – Jutta Perfahl-Strilka – Karriere und Kinder? Kein Wiederspruch sondern eine Frage der Strategie

Jutta ist ein Vorbild für alle Frauen, die erfolgreich Selbstverwirklichung auf zwei Ebenen anstreben. Ihr ist es gelungen, Erfüllung sowohl in beruflicher als auch privater Hinsicht zu erreichen.

Doch zunächst:

Wer ist Jutta Perfahl-Strilka?

Jutta ist 1973 in Österreich geboren. Nach dem Studium der Handelswissenschaften, in Österreich und England, hat sie sich in ihrer Position als Vertriebsdirektorin bei Manpower verwirklicht. Als sie mit 32 am bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere stand, beschloss sie, gemeinsam mit ihrem Ehemann, den gemeinsamen zweiten großen Lebenswunsch zu erfüllen: Kinder!

Heute ist sie Vertriebsdirektorin  bei XING und auch als hingebungsvolle Mutter erfolgreich.

Was du im Interview erfährst

Die oben genannte Kurzvorstellung wird dieser Powerfrau natürlich nicht gerecht, aber sie lässt bereits erahnen, welche Energie sie in sich trägt. Jutta hat für Womenistas ein Interview gegeben, das Lust auf mehr macht. Sie lässt uns an ihrer persönlichen Strategie teilnehmen, an ihren Stärken partizipieren und inspiriert uns dazu, unserem eigenen Weg treu zu bleiben. Denn genau das hat sie in ihrem Leben verwirklicht. Ihre Lebenserfahrung macht sichtbar, dass sich beruflicher und privater Erfolg keineswegs ausschließen.

Das gesamte Interview kannst du hier hören:

Juttas 5 Learnings

  1. Selbstwert erkennen
    Im Ernstfall zu wissen, dass man auf sich selbst zählen kann und alle notwendigen Fähigkeiten besitzt um sich selbst wieder aufzubauen.
  2. Jede Zeit hat ihren Lebensstil
    Prioritäten und Wünsche können sich über die Lebensjahre hinweg ändern. Karriere passiert nicht nur von 25-35. Es war wichtig zu erkennen, dass auch nach einer kinderfokussierten Zeit genügend Raum bleibt um sich beruflich weiterzuentwickeln.
  3. Zeitdruck weg nehmen
    Basierend auf Learning Nr. 2 war es entscheidend zu verstehen, dass man nicht mit Anfang 20 alle Entscheidungen für die nächsten 50 Jahre fixieren muss. Man kann Entscheidungen lediglich für die aktuelle Situation treffen und regelmäßig hinterfragen sowie anpassen.
  4. Offenheit
    Transparente Kommunikation bei Entscheidungen, die KollegInnen betreffen, ist wichtig. Diese Strategie fährt Jutta sowohl bei großen Ereignissen (Karenz) als auch täglichen (konsequentes arbeiten nach einer Prioritätenliste).
  5. Persönlichkeitsbildung
    Zu erkennen, dass man nicht nur eine Insel ist, sondern auch eine Außenwirkung hat war ein wichtiger Schritt. Das Abschleifen des Charakters während des Studiums half auch dabei ein noch stärkeres Selbstvertrauen zu entwickeln.

Juttas Top 3 Fähigkeiten

  • Selbstvertrauen
  • Strategisches Denken
  • Vertrauen in den Partner

Juttas Erfolgstipps

„Wenn in dir dieses Feuer brennt, dann wirst du genau das rüber bringen! Dann kannst du begeistern und die Menschen mitreißen. Dann kommt automatisch dieses ‚verkaufen‘.“

  1. Leiste bevor du forderst
  2. Erledige zuerst die Aufgaben, für die du angestellt bist
  3. Ergebnisorientierung (Mit Führungskraft regelmäßig Ziele festlegen)
  4. Fokussierung
  5. Danach Projekte außerhalb der eigenen Stellenbeschreibung erledigen
  6. Eigene Leistung sichtbar machen (Gespräche mit Führungskraft)
  7. KollegInnen sichtbar machen

Juttas Herzensanliegen an alle Womenistas

„Glaubts an euch selbst. Gehts euren Weg und das Leben hat einfach verdammt viel zu bieten. Schnappt es euch!“

 

Und zum Schluss…

Wenn dir das Interview gefallen hat like die Womenistas Facebookseite um auch die zukünftigen Interviews mit starken weiblichen Vorbildern nicht zu verpassen! Gibt es eine Frau, deren Werdegang du schon immer wissen wolltest, aber dich nie getraut hast zu fragen? Schreibs in die Kommentare und ich werde es für dich herausfinden!

 

Schreibe einen Kommentar